Plagiate

RuhrmündungWer schon mal eine Weile geblogt oder ein Tagebuch geschrieben hat, weiß dass sich das nicht „von selber macht“ und schon einige Zeit in Anspruch nimmt. Plagiator-01Dann findet man es natürlich auch schön, wenn andere Leute gut gelungene Artikel honorieren, in dem sie sie kommentieren oder erwähnen.
Allerdings finde ich es persönlich überhaupt nicht nett, wenn ich feststellen muss, dass andere Leute Plagiate meiner Artikel, als ihre eigenen ausgeben. So wie hier, wo einer meiner Artikel („Firefox 3 und die ssl-Zertifikate“) in einem anderen Blog 1:1 übernommen auftaucht, ohne Quellenangabe oder anderweitigen Hinweis auf mich. Plagiator-05Der Plagiator hatte sich nicht mal die Mühe gemacht, die von mir erwähnten konkreten Beispiele (z.B.meine Domains) durch seine zu ersetzen. Ein Impressum gibt es in seinem Blog auch nicht und auch Whois bringt keine E-Mail-Adresse zum Eintrag. Allerdings fand Google und Co. dann doch noch einiges und so habe ich dem Blogger heute Vormittag mal eine E-Mail geschickt, mit der Bitte sich doch mal zu melden und klar zustellen, was er gerne hätte. ;-)

Friedrich-Ebert-BrückeAber auch andere Artikel sind offensichtlich nur 1:1 kopiert. So gibt es die Post Geheime Codes… in ziemlich identischer Ausführung auch im Blog des computer-nachrichten.de/blog.

Nachtrag:
Heute früh hatte ich noch einen Hinweis von Marwaygkuswaygwayg in meinem Postfach. Zufällig auch gestern, gab es beim Schweizer WordPress Magazin auch einen Artikel zum Thema Plagiate. Scheinbar war Nico (o.g.Blogger) erst der Anfang einer neuen ‚Plagiatoren-Kultur‘, da kann noch einiges auf uns zukommen. Scheinbar ist es so verlockend, schnell mal ein paar Euro zu verdienen die einem nicht gehören.
Ich hoffe mal, dass den ‚Bloggern‚, die diesen Dienst (oder ähnliche) nutzen, relativ schnell die tatsächliche Kostenrechnung aufgemacht wird. Oder nimmt man mit Werbung wirklich soviel ein, das man jede Menge Abmahnungen riskiert kann?! – Schon die Rechnungen für die Zweit-Verwertung der Artikel wäre in der Summe bestimmt nicht unerheblich.

Scheinbar hat Nico noch nicht allzuviel selber geschrieben. Auch gestern kamen wieder Artikel dazu die Google schon kannte:

  1. Extend 200 + Bild-Support für … vs. http://www.fastanswer.de/?p=110
  2. Was ist Miranda IM? vs. http://www.fastanswer.de/?p=104
  3. Den Artikel Energiesparen am Computer-Arbeitsplatz vs. http://www.fastanswer.de/?p=91 scheint es gleich mehrfach zu geben.
  4. Optimale robots.txt für Blogs vs. http://www.fastanswer.de/?p=88
  5. Bluescreen vs. http://www.fastanswer.de/?p=72
Gelesen: 2204 · heute: 3 · zuletzt: Thu 18.July 2019

8 Responses to “Plagiate

  • Also, diese Blogs lesen eigentlich nur den Feed aus, hab ich auch schon mal gehabt. Deshalb habe ich ja den Copyright-Footer im Feed.

    Melden wird er sich nicht, die legen keinen Wert auf Kontakt. Eine Mail-Adresse ist nicht vorhanden, und zum Kommentieren musst Du dich im Blog registrieren. Und die Registrierung ist dann meist noch deaktiviert. Und wenn nicht, würde ich mich da nicht registrieren wollen. Wer weiß schon, was ein solch dubioser Anbieter nachher mit meinen Daten macht.

    Sag mal, hast Du was am CSS geändert? Die Felder für Name, Email und URL im Kommentarformular haben einen so hellen Hintergrund, dass die Weiße Schrift darauf nicht lesbar ist…

  • Meine Feeds haben nur die Kurzform, außerdem sind manche Links mit kopiert und andere nicht. Ich denke etwas mehr hatte der Typ daran schon zu tun.

    Wegen des CSS muss ich mal nachsehen, geändert habe ich nichts.
    Gruß Uwe.

  • Inzwischen hat der Blogger sich bei mir entschuldigt und meinen Inhalt gänzlich entfernt, für mich ist die Sache damit erledigt.
    – Entschuldigung angenommen und noch viel Spaß beim Bloggen.
    Uwe

  • Na prima, da habe ich ehrlich gesagt nicht mit gerechnet. Aber besser so.

    Was das CSS angeht, ich hab festgestellt, dass es an meinem Browser liegen muss. Bei mir läuft ein Greasemonkey-Skript, welches die betreffenden Felder automatisch ausfüllt. Daran wird es evtl. liegen, muss ich mal checken. Denn wenn Du nix geändert hat…

  • Na dann haben sich ja alle wieder lieb. ;-)
    Manchmal lösen sich Probleme durch längeres Warten von selbst! ;-) Den Spruch habe ich früher öfter gehört und deshalb konnte ich ihn mir nicht verkneifen…
    Gruß Uwe.

  • Hab übrigens den CSS-Fehler gefunden:
    Die neue Google-Toolbar beherrscht „Auto-Fill“, und derart ausfüllbare Felder werden gelb hervorgehoben. Hab ich jetzt erst mal deaktiviert, und alles ist wieder lesbar.

  • Inzwischen weiß ich nicht mehr, ob die Sache für mich wirklich erledigt ist. Der Blogger von www.fastanswer.de und auch von www.dll-dateien.de – Nico K. – scheint weiterhin Content anderer Bloger zu kopieren. Nach und nach nimmt er ihn dann zwar immer wieder aus dem Netz, aber immer nur soviel, wie ihm direkt nachgewiesen wird…
    Also ihr Nico’s vielleicht schaltet Ihr diese ‚Blogs‘ doch besser ganz ab und setzt nur noch selbst geschriebene Posts ins Netz!
    Gruß Uwe.

Trackbacks & Pings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.