Barack Obama ist 44. Präsident der USA

attrkyrachrkyrmenrkyrtrkyrrkyr wp-att-29268″>Steinbock im Wildpark RekenWer hätte das gedacht.
An allen Ecken ist seine Rede zu lesen (z.B. SZ). Im Fernsehen gab es sogar Tränen der Freude.
Allerdings wie sagt man so schön: ‚Abgerechnet wird hinterher!‘ Hoffen wir, dass er hält was er da versprochen suggeriert hat! Eins allerdings steht fest. Nach den letztem Präsidenten kann er nur besser sein.
Und da wären wir schon beim interessanteren Teil. Was schreibt die netzzeitung : UN-Vertreter hält Bush-Anklage für zwingend. Da bin ich ja mal gespannt.
Und dann ist da ja noch die Rezession und alles was mit dem „Unwort des Jahres“ 2008 („notleidende Banken“) verknüpft wird. Ein leichter Weg wird es nicht – wünschen wir im Glück und vor allem viel Willen ‚es durch zuziehen‘.

Gelesen: 875 · heute: 2 · zuletzt: Tue 18.June 2019

One Response to “Barack Obama ist 44. Präsident der USA

  • Dass G.W. Busch für seine desolate Politik oder für Folterungen zur Verantwortung gezogen wird ist SEHR Unwahrscheinlich…die Geschichte beweisst es, man siehe nur Nixons Watergate.
    Ausserdem zeichnen sich die Amerikaner sehr durch ihre Überheblichkeit aus wofür so Einrichtungen wie der Kriegsverbrecher- Gerichthof ein Beispiel ist!

    Und Obama ist ein harter Hund wenn man mal seine Biografie betrachtet… aber so ist das eben …“die Hoffnung stirbt zuletzt!!!“

    Nur weil er ein „schwarzer Präsident“ ist muss er nicht gleich ein Freund der Deutschen sein; wäre ja auch ein Wunder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.