Braucht man in WP2.5.x Seiten oder Posts nicht mehr zu löschen?

Nachtrag: Eins schnell nur vorweg. Das Problem scheint WP2.5 nur mit dem Acronyms – Plugin zu haben. Wenn ich in meinem Testblog Acronyms deaktiviert habe, kann ich die Seiten und Posts auch wieder löschen.

Nun aber der Artikel:
Sauerland Tour 26
Gerade habe ich ein weiteres Feature im neuen WordPress gefunden. Im WP2.5.x vertut man sich als Bloger nicht mehr. Dadurch braucht man Post oder Seiten auch nicht mehr zu löschen.
Wenn man aber dennoch etwas Löschen will, hat man halt ein Problem. Sowohl unter Verwalten/Seiten/Löschen als auch unter Bearbeiten/’Seite löschen‘ bringt WP nach einem Klick erst mal eine Seite mit folgenden Inhalt hervor:

Bist du sicher, dass du das tun möchtest?
Bitte nochmal versuchen.

Dort kann man noch auf einen Link klicken und dann kommt eine Seite, auf der nur noch folgendes steht.:

Du versuchst eine Seite zu bearbeiten, die es nicht gibt. Möglicherweise wurde sie gelöscht?

Auf dieser Fehlerseite ist dann weder ein Link um weiter zu kommen, noch ist die zu löschende Seite wirklich weg!
Auch als Admin geht das nicht. Und es sind bei mir nicht nur Seiten davon betroffen, sondern auch Artikel.
Tokayebikayekaye kam dann noch auf die Idee, das der MySQL-User womöglich die Rechte nicht habe, – Nein, als entsprechender User am MySQL-Server angemeldet, kann ich durchaus einen Eintrag in der Tabelle mit den Posts löschen.

O-Ton Tokayebikayekaye: ‚Dad is ja man komisch!‘
Ach ja, bei Christian geht das Löschen ganz ohne Abfragen, das Problem scheint also an einem meiner Plugins zu liegen. (s.Nachtrag oben)

Gelesen: 1281 · heute: 2 · zuletzt: Wed 26.June 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.